Landestag des AAB Tirol mit klaren Aussagen zur Bildungspolitik

hofer_mikl_palfrader_platter_kleinAm 1. März 2014 fand der 20. Ordentliche Landestag des AAB Tirol im Congresspark Igls statt. In dessen Rahmen wurde LR Dr. Beate Palfrader zur neuen Obfrau des AAB Tirol gewählt.

Während ÖAAB-Bundesobfrau BM Mag. Johanna Mikl-Leitner der Gesamtschule mit den Worten „nicht für alle die gleiche Schule sondern für jeden die individuell beste Schule“ eine klare Absage erteilte, stellte Palfrader das Arbeitsumfeld Schule in den Mittelpunkt ihrer Ausführungen.

Lehrer bräuchten neben ordentlichen Arbeitsplätzen vor allem mehr Wertschätzung durch die Gesellschaft. Sie werde sich nicht nur als AAB-Landesobfrau sondern auch als Bildungslandesrätin und Präsidentin des Tiroler Landesschulrates dafür einsetzen.‘

Als langjährige Arbeitnehmervertreterin habe sie auch mit dem kürzlich ohne sozialpartnerschaftliche Einigung beschlossenen neuen Lehrerdienstrecht nicht nur bei der Vorgangsweise sondern auch inhaltlich ein Problem.

Als Dank und Anerkennung für ihr langjähriges Wirken im AAB Tirol wurden zwei verdiente Persönlichkeiten aus dem Tiroler Schulwesen ausgezeichnet. LSI Dr. Thomas Plankensteiner erhielt aus den Händen von Bundesobfrau Mikl-Leitner das silberne Ehrenzeichen des ÖAAB verliehen, der ehemalige Präsident des Landesschulrats für Tirol, Dr. Hans Lintner, das goldene Ehrenzeichen. Die Landesfachgruppe der AHS-LehrerInnen gratuliert beiden sehr herzlich dazu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s